Gemeinsam zum Ziel

Individuelles Training

für langfristige Erfolge

MITGLIED WERDEN  →

Positive Verstärkung

Ausbildungsphilosophie

Der Vielseitigkeitssport ist eine sehr natürliche Form der Beschäftigung mit dem Hund, darf er doch hier seine natürlichen Triebe und Verhalten ausleben. Und all das zusammen mit seinem Rudelführer, dem Menschen. Eine ungeahnt enge Bindung zwischen Mensch und Hund ist die Folge!

 

Während der Ausbildung überwiegt die positive Verstärkung, damit der Hund motiviert bleibt. Ebenso wichtig ist es jedoch, dem Hund auch Grenzen aufzuzeigen „bis hierher und nicht weiter, mein Freund!“ Eine Ausbildung, die nur auf Negativverstärkung beruht, ist jedoch unzeitgemäß und hat im HSF keinen Platz!

 

Jeder Hund ist anders. Wir wenden aus diesem Grund keine Pauschallösungen an. Jedes Mensch-Hund-Team bekommt seine individuelle Betreuung von uns. Deshalb ist bei jedem Training auch immer mindestens ein Ausbilder mit dem Team auf dem Platz.

 

Hundesport soll Spaß machen! Nur wenn ein Hund seinem Menschen vertraut und ihm gerne folgt, werden langfristige Erfolge zu verzeichnen sein. Das ist unsere Ausbildungsphilosophie.

Von der Begleithundeprüfung zur IPO

Unterordnung

Am Anfang einer hundesportlichen Karriere steht immer die Vorbereitung auf die Begleithundeprüfung. Diese ist die Voraussetzung für jede weitere Prüfung im IPO Bereich. Sie besteht aus einem Unterordnungsteil auf dem Hundeplatz und einem Verkehrsteil im öffentlichen Bereich. Das Fußlaufen an der Leine und in der Freifolge ist ein wichtiger Teil der Unterordnung. Im weiteren Verlauf der Unterordnungsarbeit kommen dann weitere Übungen hinzu, wie das Bringen, das Voraussenden etc.

 

Anmeldung und Informationen bei Jens Demmer.

Schutzdienst

Im Schutzdienst soll der Hund den Schutzdiensthelfer im Versteck stellen und verbellen und auf Zuruf in den dafür vorgesehenen Schutzarm fassen, ebenso auf Zuruf aber auch wieder ablassen. Der Hund wird in dieser Disziplin nicht aggressiv oder „scharf“ gemacht, sondern lernt, sich zu beherrschen und nur auf Zuruf des Hundeführers zu agieren.

 

Anmeldung und Informationen bei Jens Demmer.

Beherrschung ist alles

Immer der Nase nach

Fährte

Hier lernt der Hund, eine vom Menschen in Wiese oder Acker getretene Fährte exakt bis zum Ende zu verfolgen. Es entsteht durch die zertretenen Pflanzen und die Bodenverletzung sowie durch den Eigengeruch des Fährtenlegers ein Geruch, den der Hund verfolgt. Fährtenarbeit kann man auch noch mit einem alten Hund durchführen.

 

Anmeldung und Informationen bei Jens Demmer.

Welpenschule

Bindung fördern von Beginn an

Jeden Freitag von 17:30 bis 18:30 Uhr findet unsere Welpenschule statt!

Sie basiert auf dem RZV Welpenschulen-Konzept und hat zum Ziel:

 

•  Förderung der Bindung zwischen Welpen und Besitzer;

•  die Wesensentwicklung und Förderung der körperlichen und geistigen

    Entwicklung der Welpen;

•  das Erlernen von Bewältigungsstrategien

•  und stellt eine Anbahnung an die Erziehung;

 

Unsere Welpen lernen auf einem abwechslungsreichen Abenteuerspielplatz mit ihren Artgenossen neue ungewohnte und spannende Situationen zu meistern. Das gemeinsame Spiel mit den anderen Welpen und auch mit den Bezugspersonen stellt einen wichtigen Schwerpunkt dar. Zusätzlich werden ungewohnte Reize  mit eingebaut, so dass die Welpen diese Dinge positiv verarbeiten und aufnehmen können.

 

Gemeinsame Sparziergänge und andere Aktivitäten außerhalb des Hundeplatzes werden angeboten, damit die Welpen von Beginn an an Alltagsituationen gewöhnt werden. Idealerweise kommt man mit seinem Welpen ab der 9. Lebenswoche zu uns.

 

Anmeldung und Informationen bei Frauke Demmer.

Stressfrei durchs Leben

Alltagstraining

Natürlich liebst du deinen Hund und möchtest ihn niemals wieder hergeben….! Aber treibt er dich trotzdem manchmal in den Wahnsinn? Manchmal ist es nur eine Kleinigkeit, die ein Mensch-Hund-Team braucht, damit es im Alltag mit dem Vierbeiner wieder klappt. Stressfreie Begegnungen mit Artgenossen und Leinenführigkeit gehören auf jeden Fall dazu.

 

Bei unserem Alltagstraining gehen wir gemeinsam spazieren und schauen, wo genau dein Hund ein Problem zeigt. Wir trainieren das Aussteigen aus dem Auto, das Losgehen und die Begegnungen mit anderen Hunden. Mit Geduld, Ruhe und Konsequenz bekommen wir das Problem mit Sicherheit in den Griff!

 

Frage einfach nach unserem Angebot „Alltagstraining“. Die Ansprechpartnerin dafür ist Daniela.

Terminplan

Wann passiert was?

HOVAWART

SPORTFREUNDE

2015 e.V.

 

HSF 2015 e.V.

Flassworth 2a

30900 Wedemark

 

Telefon: 05130-6093077